Günstige Versicherung Versicherungs Fachbegriffe von A-Z leicht verständliche erklärt.
Versicherungslexikon Sie suchen Informationen zu weiteren Fachtermini aus der Welt der Versicherungen? Hier finden Sie in eine Vielzahl weiterer fachspezifischer Begriffserklärungen.
Wohnmobilversicherung

Das müssen Sie über die Wohnmobilversicherung wissen

Wer mit dem Wohnmobil unterwegs ist, sollte sich vor Einbruch und Unfällen schützen. Das gelingt am besten mit einer Wohnmobilversicherung. Wir beantworten die wichtigsten Versicherungsfragen.

 

Wie viel kostet eine Wohnmobilversicherung?

Viele Wohnmobilfahrer fragen sich, was die Versicherung für ein Wohnmobil kostet. Das hängt jedoch von der Versicherung ab. Es gibt sowohl günstige Versicherungen, die bereits ab wenigen Hundert Euro im Jahr zu haben sind, als auch solche, die diesen Betrag deutlich übersteigen. Wenn Sie sich für eine Versicherung für Ihr Wohnmobil entscheiden, sollten Sie deshalb stets einen Wohnmobilversicherung-Vergleich anstreben. Das ist online auch bei Verivox möglich.

 

Sie werden schnell feststellen, dass die Anbieter unterschiedliche Angebote machen. Beliebt sind vor allem:

 

Das liegt daran, dass die Verträge nicht einheitlich sind. Sie sollten deshalb genau hinsehen, was Sie versichern lassen und zu welchem Preis. Insbesondere die Schadensfreiheitsklasse sowie die Voll- oder Teilkaskovariante und der Wert des Wohnmobils stellen hierbei wichtige Kriterien dar.

 

Welche Wohnmobilversicherung ist günstig?

Das lässt sich pauschal nicht beantworten, da viele Faktoren eine wesentliche Rolle beim Zustandekommen des Preises ausmachen. Grundlegend können Sie sich aber merken, dass die Versicherung teurer wird, umso mehr Sonderleistungen Sie wünschen. Eine Vollkaskoversicherung ist beim Wohnmobil teurer als die Teilkaskoversicherung. Wünschen Sie auch den Auslandsschutz, müssen Sie außerdem tiefer in die Tasche greifen. Ist der Wert Ihres Wohnmobils nicht sonderlich hoch, können Sie ebenfalls auf eine günstige Wohnmobilversicherung hoffen. Sie sollten auf jeden Fall die Angebote der einzelnen Versicherer vergleichen.

 

Wohnmobil-Versicherung: Was ist versichert?

Was die Versicherung umfasst, hängt vom individuellen Vertrag ab. In der Regel können Sie sich aber merken:

 

  • – Die Teilkaskoversicherung deckt meist nur die festverbauten Teile im Wohnmobil ab.
  • – Eine zusätzliche Camping- oder Inventarversicherung kann auch das Innere des Wohnmobils versichern.
  • – Die Vollkaskoversicherung deckt meist sowohl den Diebstahl als auch Unfälle ab, selbst wenn diese eigenverschuldet sind.

 

Sie sollten außerdem immer das Kleingedruckte lesen und bei der Versicherungsgesellschaft nachfragen, wenn Sie bestimmte Sachen mit versichern lassen wollen. Es können hierbei keine pauschalen Angaben für alle Wohnmobilversicherungen gemacht werden.

 

Was sollte man bei der Wohnmobilversicherung beachten?

Sie sollten vor allem beachten, dass mindestens die Kfz-Haftpflicht unabdingbar ist – wie auch bei einem PKW. Über die Schadenfreiheitsklasse können Sie außerdem Rabatt für Ihre Wohnmobilversicherung erhalten. Sinnvoll ist vor allem, wenn Sie ein Saisonkennzeichen nutzen. Ist das der Fall, erzielen Sie bei vielen Versicherungen die meisten Rabatte. Das lohnt sich immer dann, wenn Sie das Wohnmobil ohnehin nicht ständig nutzen.

 

Grundsätzliches sollten Sie bei der Versicherung die folgenden Punkte beachten bzw. abarbeiten:

 

  • – Holen Sie sich unterschiedliche Angebote ein und vergleichen Sie diese, um den günstigsten Preis für Ihre Wohnmobilversicherung zu erhalten.
  • – Überlegen Sie, was Sie versichern wollen und was nicht. Denken Sie hierbei vor allem an den Wert Ihres Wohnmobils.
  • – Prüfen Sie, was durch Ihre Wohnmobilversicherung geschützt ist. Haftet die Versicherung auch beim Inhalt?
  • – Fragen Sie sich, ob ein saisonales Kennzeichen ausreicht, um bei der Versicherung zu sparen.

 






Wohnmobilversicherung

You must be logged in to post a comment.